Eis-Zeitreise -
Erlebnistour
durch die
Eis-Geschichte

Unsere virtuelle Führung durch die Eis-Geschichte und unsere Eis-Produktion

Die Eis-Zeitreise ist die neue Führung beim Eis-Greissler in Krumbach. Erlebe hier ein einzigartiges Erlebnis in 3 Stationen: Mache im Eis-Greissler Express eine Zeitreise in die Vergangenheit und fühle dich Jahrtausende zurückversetzt in die Krumbacher Eiszeit, fliege im spektakulären Flying Theater virtuell durch unsere Eis-Produktion und genieße die neuesten Eissorten in unserem Versuchslabor. Als Schaffner begrüßt dich kein geringerer als Rudi Roubinek und nimmt dich mit auf eine aufregende Fahrt durch die Eis-Geschichte.

Steigt ein und erlebt ein Eis-Abenteuer für die ganze Familie!

ausgezeichnet als Top-Ausflugsziel
Dauer von rund 1 Stunde
ab 4 Jahren & 100cm Körpergröße
für die ganze Familie
auch bei Schlechtwetter
inkl. 3 Eiskostproben
max. 30 Personen pro Tour
seit 2021
Österreichs größte Curved Leinwand
Hunde nicht erlaubt

    Tourzeiten für einen anderen Tag sind im Ticketshop ersichtlich.

    Die 3 Stationen der Eis-Zeitreise

    Station 1:
    Eis-Greissler Express

    Alles einsteigen – Eiszug fährt ab!

    Die aufregende Reise durch die Krumbacher Eiszeit beginnt mit einer Zugfahrt. In der Eis-Zeitreise haben wir einen alten Bahnhof nachgebaut, dort wartet der Eis-Greissler Express – ein alter Zugwaggon – auf seine Fahrgäste. Nimm Platz im Eis-Greissler Express und schon beginnt die abenteuerliche Fahrt. Unser Schaffner – du kennst ihn vielleicht als Rudi Roubinek – begleitet dich durch diese besondere Zeitreise vom alten Rom bis zum Krumbach des 21. Jahrhunderts. Du erfährst, wie Eis früher hergestellt wurde und wie Menschen auf die Idee kamen, Eis zu essen. Bei genauerem Hinsehen erkennen manche vielleicht sogar die Gastauftritte der Familie Blochberger.  Am Ende fährst du wieder sicher am Bahnhof in Krumbach ein. Du wirst sehen, die Geschichte des Speiseeises ist alles andere als langweilig. Im Eis-Greissler Express erlebst du sie ganz unmittelbar und als richtiges Abenteuer. So macht Geschichte Spaß und bleibt im Gedächtnis.

    Bewegt sich der Waggon etwa wirklich?

    Ja, die Fahrtbewegungen sind spürbar, denn der Zug kann sich in verschiedene Richtungen bewegen. Mittels Rüttelplatten wirst du auf den holprigen Passagen auch auf deinem Sitz richtig durchgeschüttelt.

    Station 2:
    Flying Theater

    Ein Rundflug durch die Eis-Produktion

    Bei unserem nächsten Stopp wird es außergewöhnlich, denn diese Station ist ein ganz besonders Highlight der Eis-Zeitreise. In unserem Flying Theater, einem einzigartigen multidimensionales Erlebniskino (ähnlich einem 5D Kino), wirst du virtuell auf die Größe einer Biene geschrumpft und erlebst das Eis-Machen aus der Perspektive des Insekts hautnah – sobald du angeschnallt bist, startet der Film, und dein Sitz spielt mit. Als Biene fliegst du über Krumbach, durch bunte Obstgärten und in den Kuhstall bis zur Eis-Produktion.

    Ist das der Duft frischer Äpfel oder Fahrtwind im Haar?

    Platz nehmen, anschnallen und los geht die Fahrt, bei der der Sitz einfach mitmacht. Neben der Bewegung kommen noch diverse andere Spezialeffekte zum Einsatz, damit du die Fahrt mit allen Sinnen erleben kannst z.B. Wind, Wasser, Duft, Licht, Nebel oder Österreichs größte Curved Leinwand. Im multidimensionalen Erlebniskino wird der Flug so realistisch gestaltet, dass man wirklich denkt, man wäre hoch in den Lüften in der Natur unterwegs. Das macht das Kinoerlebnis zum wahren Abenteuer. Selbst, wenn man sich nicht brennend für die Eis-Produktion interessiert, ist das Kinoerlebnis einfach atemberaubend. So mancher Skeptiker wird dadurch vielleicht sogar zum Eis-Fan.  Man muss es einfach selbst erlebt haben.

     

    Station 3:
    Versuchsküche

    Willkommen in unserer Versuchsküche!

    Nach dem aufregenden Flug im Flying Theater landest du bei der letzten Station der Eis-Zeitreise: unserer Versuchsküche. Hier geht es wild zu und probieren neue Sorten aus. Schließlich sind wir bekannt für unsere kreativen Eissorten von Alpenkaramell bis Ziegenkäse. Die neuen Sorten klingen mitunter sehr extravagant. Wie wäre es zum Beispiel mit Algeneis? Geschmackserlebnis garantiert! Wer weiß, wenn es unseren Besuchern schmeckt, findet so manche Sorte auch den Weg in unsere reguläre Eisvitrine. Nebenbei wird in der Versuchsküche auch aus dem Nähkästchen geplaudert und erklärt, wie die Ideen zu den verrückten Sorten entstehen und warum unser Eis so schmeckt wie es schmeckt.

    Die Liebe zum Detail in jedem Regal!

    In den vielen Regalen in der Versuchsküche findest du die Zutaten, die unser Eis so besonders machen. heimisches Obst, erntefrische Kräuter, feine Gewürze von SONNENTOR und knackige Nüsse dürfen natürlich nicht fehlen. Die Zutaten sollen im Eis noch genauso frisch schmecken, wie gerade geerntet. Die Lieblingszutat ist dabei natürlich die Milch der eigenen Kühe, die in Krumbach weiden.

    In unserer Versuchsküche erhältst du drei Eis-Kostproben von Sorten, die es noch nicht in unseren Eisvitrinen gibt.

    Erlebe Eis-Geschichte mit allen Sinnen!

    Und zwar tatsächlich mit allen Sinnen! Von Sehen, Hören, Riechen, Schmecken bis hin zum Fühlen werden alle Sinne angeregt und auf eine abenteuerliche Fahrt mitgenommen.

    Sehen

    Von der historischen Bahnhofsoptik beim Eis-Greissler Express bis zur riesigen 180 Grad Curved Leinwand im Flying Theater ist die Eis-Zeitreise ein wahrer Augenschmaus.

    Hören

    Der Dolby Surround Sound im Flying Theater sorgt für täuschend echte Soundeffekte und lässt dich Teil des Films werden.

    Riechen

    Rieche die frischen Äpfel während du im Flying Theater virtuell durch den Obstgarten fliegst und lass dich vom Duft der frischen Zutaten aus der Versuchsküche verführen.

    Schmecken

    Probiere außergewöhnliche Eiskreationen in der Versuchsküche.

    Fühlen

    Von dem Rumpeln des Eis-Greissler Expresses über die bewegenden Sitzplätze im Flying Theater oder dem Wind, der einem entgegenkommt, sorgen Spezialeffekte für ein Echtheitsgefühl.

    Wer darf die Eis-Zeitreise besuchen?

    Aus Sicherheitsgründen dürfen laut TÜV gewisse Personengruppen leider nicht an der Eis-Zeitreise teilnehmen:

    • Kinder unter 4 Jahren und 100 cm Körpergröße (beide Punkte müssen erfüllt sein)
    • Personen, bei denen aufgrund körperlicher Einschränkungen der Sicherheitsbügel nicht ordnungsgemäß geschlossen werden kann
    • Personen, die das Maximalgewicht von 136 kg überschreiten
    • Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen oder mit Beschwerden an Herz, Rücken, Nacken bzw. Epilepsie
    • schwangere Personen
    • alkoholisierte Personen

    Steig ein!

    Es erwartet dich eine Erlebnisfahrt durch die Eis-Geschichte - mit Express-Zug, Flying Theater und Eissorten, die so noch niemand kennt.

    infosexit